Übersicht - Chakra Ausgleich

Chakras

 

 

Der Ausdruck "Chakra" stammt aus dem Sanskrit und bedeutet "Rad". Chakras sind Energiewirbel in der Aura, die schon vor mehreren tausend Jahren beschrieben wurden.

 

Chakras wirken auf drei Ebenen: der psychischen, physischen und der spirituellen. Am empfindlichsten ist hierbei die spirituelle Ebene, dann folgt die psychische und schliesslich die physischen Ebene.

 

In dieser Reihenfolge wirken auch Störungen auf uns ein: werden sie auf einer Ebene nicht ausgeglichen, dringen sie immer tiefer vor, bis sich der Einfluss auch körperlich manifestiert.

 

Es ist aus diesem Grund wichtig, negative Effekte möglichst frühzeitig festzustellen. Gelingt es das Gleichgewicht bereits auf der spirituellen Ebene wieder herzustellen, kann weiterer Schaden für die geistige und körperliche Gesundheit abgewendet werden.

 

Auch im positiven Sinne können Chakras genutzt werden. So kann auf der physischen Ebene die körperliche Leistungsfähigkeit gesteigert werden. Auf der psychischen Ebene führen harmonisch arbeitende Chakras zur Herstellung eines vollkommenen seelischen Gleichgewichts. Geistige Freiheit ist schliesslich das Ziel, welches durch Arbeit auf der spirituellen Ebene erreicht werden kann. Die Arbeit mit Chakras kann sehr starke Wirkungen entfalten

 

 http://www.reikiweg.ch/img/00005184.gif

 

Chakren - Ausgleich - Harmonisieren

 

Der Chakren-Ausgleich wird auf dem Massagetisch, ohne Oel, ohne Körperkontakt und in Bekleidung während der Reiki-Gabe ausgeübt.

 

Der Ausgleich wird begleitet durch Räucherstäbchen und Musik. Durch das Spüren der Kraft über die eigenen Hände kann ich feststellen wie viel Energie sich in den Chakren befindet. Je nach Bedarf, wird dann die Energie in den Chakren verteilt.

 

Mit dem Chakren-Ausgleich werden die Energieblokaden des Klienten aufgehoben, was zu verschiedenen Reaktionen/Emotionen führen kann. Nicht alle Leute reagieren gleich. Manche sind empfindlicher und es reichen schon ein paar Minuten, bis man die Blockaden aufhoben hat. Bei anderen kann vorkommen, dass die erste Behandlung noch keinen sichtbaren Erfolg gebracht hat und dass man in 2-3 Tagen eine zweite Behandlung vornehmen muss.

 

Bitte denk daran, dass obwohl Du kein Erfolg erzielt hast, hat man doch einiges im Energiefluss bewirkt! Der Behandelte kann durch das Auflösen von Blockaden z.B. anfangen zum weinen, oder z.B. die Situation die zur Blockade geführt hat noch einmal durchleben. Dies hat den Sinn, dass man diese Situation die belastet abschliessen kann. Manchmal kommt man dann drauf, dass man mit einer Sache abschliessen muss, über die man nicht gedacht hat, dass genau diese so belastbar ist.

 

Nach dem der Energiefluss frei fliessen kann, fühlt man sich frei und entspannt.

© 2010 - 2017 Die harmonisierende Energie von Reiki im Einklang mit Körper, Geist und Seele
Roland Bertschy - Reikimeister/Lehrer www.reikiweg.ch
generate in 0,08080 sec.