Übersicht - Reiki für Tiere

Reiki für Tiere  


Auch Tiere mögen Reiki!

 

Reiki für Tiere


Reiki für Tiere unterscheidet sich nicht wesentlich von der Behandlungsmethode für Menschen. Da Tiere jedoch vollkommen unvoreingenommen und vorurteilsfrei sind, spüren diese die stark fliessenden Energien besonders intensiv.

Reiki eignet sich hervorragend als zusätzliche Therapiemöglichkeit. Sie unterstützt und harmonisiert die Behandlung eines Tierarztes oder Heilpraktikers, und kann daher sehr gut begleitend eingesetzt werden, jedoch sollte Reiki nie die Arbeit eines Arztes ersetzen.

Grundsätzlich kann jedes Tier mit Reiki behandelt werden, man sollte ein Tier jedoch auf gar keinen Fall dazu zwingen.Tiere wenden sich dem Menschen intuitiv so zu, dass die Hände des Therapeuten auf der richtigen Stelle liegen.


Genau so deutlich geben die Tiere einem zu verstehen, wenn sie genug von einer Behandlung haben. (In der Regel ca. nach 10 bis 30 Minuten). Sie stehen einfach auf und drehen sich weg.
 

Bei jeder Behandlung sollte der Besitzer des Tieres zugegen sein, um seinem Liebsten die nötige Ruhe und Sicherheit geben zu können. Hat ein Tier Reiki erst einmal kennen gelernt, nimmt es diese immer wieder gerne an. Schüchterne Tiere lassen sich auch mit Fernreiki behandeln!

 

Reiki ersetzt nicht den Tierarzt oder Tierheilpraktiker, sondern ist eine begleitende Massnahme bei Erkrankungen.  Reiki ist eine gute Unterstützung neben der Behandlung für alle Tierärzte, Tier-Heilpraktiker, Tierschützer, Tierheime und Besitzern die Ihren Tieren helfen möchten.

© 2010 - 2017 Die harmonisierende Energie von Reiki im Einklang mit Körper, Geist und Seele
Roland Bertschy - Reikimeister/Lehrer www.reikiweg.ch
generate in 0,05996 sec.